Grenzwert einer Folge bestimmen III

 

 

 

 

/

 
12 MONATE

BASIC - Account

39,90

statt 49,90 €

Account zu allen Mathe-Lernvideos

ab Klasse 5 bis 13

über 1.200 Lernvideos mit laufend neuen & professionellen Lernvideos

Themen für Klasse 5 bis zum Abitur

Familien - Account (mehrere Endgeräte gleichzeitig)

Mathehilfe24-App (iOS & Android)

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kein Abo! Endet automatisch

Zahlungsoptionen: PayPal, Überweisung, Lastschrift

  • Dankeeee, endlich habe ich es kapiert! Daniel

  • Vielen lieben Dank für das Video. Wirklich sehr gut, es ist total verständlich erklärt und mir hat es wirklich weiter geholfen. Ihr macht ganz tolle Arbeit und eure Seite hilft mir ungemein weiter. Toll,das es so etwas gibt! Ganz Klasse! Liebe Grüße Cindy

 

Konvergente Folge Grenzwert Konvergenz Mathe NachhilfeGrenzwert einer Folge bestimmen III

Kovergenten Folgen haben einen Grenzwert.

Der Grenzwert der konvergenten Folge

an=(n+1)/n^2 soll bestimmt werden.

Folgen ohne Grenzwerte nennt man divergent. Folgen mit Grenzwerten nennt man konvergent.
Ein Wunschvideo für Carlos.

 

Mathe einfach – ONLINE erklärt!

Mathematik einfach gut online erklärt - Gute Erklärungen in Mathe - Mathehilfe24

Viel Erfolg in Mathe!
Mathehilfe24 …mit UNS kannst DU rechnen!

4 Kommentare:

  1. Felix November 12, 2011

    Wo sieht man eure Antworten?

  2. Felix November 12, 2011

    Teilt man IMMER durch n? (Bei jeder Folge?)

    • stefan November 13, 2011

      Mit Worten wie IMMER oder NIE wäre ich in der mathematik generell vorsichtig, denn es gibt IMMER irgendwelche Ausnahmen :-)
      Aber generell ist das schon korrekt. Du teilst so oft durch n, bis Du zu einem vernünftigen Ergebnis kommst.
      Alernative ist: Du schaust einfach nach, ob der höchste Expnent im Zähler oder im Nenner steht. In unserem Fall steht er im Nenner (n²), deswegen strebt da sganze gegen 0.
      Wäre der höchste Exponent im Zähler, dann würde das gegen Unendlich streben. Und wenn wir im Zähler und im Nenner den gleichen höchsten Exponenten haben, dann schaust Du Dir einfach den Faktor vor dem jeweiligen n an.

      Beispiel:
      (2n³ + 4n² – 2n) / (5n³ – 12n)

      Wir sehen: Der höchste Exponent ist die 3. Im Zähler haben wir den Faktor 2 vor dem n³, im Nenner haben wir den Faktor 5 vor dem n³. Also ist der Grenzwert 2/5.

  3. mariska Oktober 23, 2011

    Die Videos sind sehr hilfreich!
    In der Schule haben wir eine Vorschrift aufgestellt:
    |g – an| < E (Epsilon)
    Allerdings verstehe ich nicht genau wie man damit umgeht.. Leider geht das aus den Videos auch nicht heraus. Zu diesem Rechenweg wäre ein Beispiel bzw. eine Erklärung super!

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *