Linearfaktordarstellung (2)

 

 

 

 

/

 
12 MONATE

BASIC - Account

49,90

einmalig

Account zu allen Mathe-Lernvideos

ab Klasse 5 bis 13

über 1.200 Lernvideos mit laufend neuen & professionellen Lernvideos

Themen für Klasse 5 bis zum Abitur

Familien - Account

Mathehilfe24-App (iOS & Android)

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kein Abo! Endet automatisch

Zahlungsoptionen: PayPal, Überweisung, Lastschrift

  • Dankeeee, endlich habe ich es kapiert! Daniel

  • Vielen lieben Dank für das Video. Wirklich sehr gut, es ist total verständlich erklärt und mir hat es wirklich weiter geholfen. Ihr macht ganz tolle Arbeit und eure Seite hilft mir ungemein weiter. Toll,das es so etwas gibt! Ganz Klasse! Liebe Grüße Cindy

Weitere Lernvideos zum Thema

Previous Next

 

WAS WIRD HIER ERKLÄRT?

Darum geht´s …

Eine ganzrationale Funktion lässt sich auf unterschiedliche Weisen darstellen.

In der vorliegenden Aufgabe ist die sogenannte „Polynomform“ gegeben. In der Polynomform sieht man die x-Potenzen jeweils einzeln als Term stehen, also die Form:

f(x) = ax³ + bx² + cx + d

(Am Beispiel einer Funktion dritten Grades).

Ziel ist es nun, diese Darstellungsform in die Linearfaktordarstellung umzuformen.

f(x) = a(x-x1) (x-x2)(x-x3)

a ist dabei der Faktor vor dem Term mit dem höchsten Exponenten (in der Polynomform) und x1, x2 und x3 sind dabei Nullstellen der Funktion.

Wir benötigen also die Nullstellen der Funktion, um die Linearfaktoren aufstellen zu können.

Wie das in der Praxis funktioniert siehst du in diesem Videoclip.

 

Mathe einfach – ONLINE erklärt!

Mathematik einfach gut online erklärt - Gute Erklärungen in Mathe - Mathehilfe24

Viel Erfolg in Mathe!
Mathehilfe24 …mit UNS kannst DU rechnen!

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *