Fläche zwischen zwei Funktionen berechnen – Integralrechnung

 

 

 

 

/

 
12 MONATE

BASIC - Account

39,90

statt 49,90 €

Account zu allen Mathe-Lernvideos

ab Klasse 5 bis 13

über 1.200 Lernvideos mit laufend neuen & professionellen Lernvideos

Themen für Klasse 5 bis zum Abitur

Familien - Account (mehrere Endgeräte gleichzeitig)

Mathehilfe24-App (iOS & Android)

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kein Abo! Endet automatisch

Zahlungsoptionen: PayPal, Überweisung, Lastschrift

  • Dankeeee, endlich habe ich es kapiert! Daniel

  • Vielen lieben Dank für das Video. Wirklich sehr gut, es ist total verständlich erklärt und mir hat es wirklich weiter geholfen. Ihr macht ganz tolle Arbeit und eure Seite hilft mir ungemein weiter. Toll,das es so etwas gibt! Ganz Klasse! Liebe Grüße Cindy

 

Erklärung zur Berechnung einer Fläche zwischen zwei Funktionen – Video Erklärung

Übungsaufgabe zur Integralrechnung

Integralrechnung, Integral

Fläche zwischen zwei Funktionen: Schaubild von f (x) und g (x)

Aufgabe

  • Gegeben sind die Funktionen f durch f(x) = -1/8x^4+2x^2-2 ; xeR und g durch g(x)=-1/2x^2+6 ; xeR. Ihre Schaubilder sind K und G. K und G begrenzen drei Flächenstücke.
    Berechnen Sie den Gesamtflächeninhalt der drei Flächenstücke.

 

Zwei Funktionen, die sich an mindestens zwei Stellen schneiden, schließen mindestens eine Fläche ein. In diesem Videoclip geht es darum, dass die von zwei Funktionen eingeschlossenen Flächen zusammengerechnet werden sollen. Es ist eine umfangreiche Aufgabe, bei der die pq-Formel, eine Substitution, die Bildung einer Differenzfunktion und die Integralrechnung vorkommen.

 

Mathe einfach – ONLINE erklärt!

Mathematik einfach gut online erklärt - Gute Erklärungen in Mathe - Mathehilfe24

Viel Erfolg in Mathe!
Mathehilfe24 …mit UNS kannst DU rechnen!

5 Kommentare:

  1. nik1988 Januar 04, 2013

    Super Video! P.S Stefan deine Tafel ist Super :)!!!

  2. Kim Mai 01, 2012

    Ich stimme den anderen zu! Tolles Video :) Wie ist es aber, wenn man 3 oder mehere Funktionen hat, deren Flächen man ausrechnen soll? Beispielsweise f(x), g(x), h(x), d(x) – kann ich dann auch am Anfang einfach die Differenzfunktion bilden?

    Lg :)

  3. lilalorenz Oktober 01, 2011

    Top!

    • Vitali Pritzkau Oktober 01, 2011

      Danke! Viel Erfolg weiterhin beim Lernen.
      Dein Mathehilfe24-Team

  4. Clemens Fischer Juni 01, 2011

    Nach langer Zeit hab ich endlich Zeit gefunden mir den Clip anzuschauen und mich rein zu denken. Dan der ausführlichen und gut strukturierten Erklärung ist das auch gut möglich! Ich bin der Integration dank diesem Clip wieder ein Stück Näher gekommen!

    Vielen Dank für die eure gute Arbeit! Super Clip!

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *